Unser Spielfeld: Supply Chain Planning

Planung - Eine Vorstellung von der Zukunft haben.

 
Supply Chain Planning
 
Planung in der Organisation

Planung anwendbar zu machen, ist die wesentlichste Eigenschaft eines innovativen Planungsprozesses. Organisationen tragen die Planungsprozesse und sichern deren konsequente Anwendung. Der Planungsprozess kann nicht erzwungen werden, daher sehen wir die Voraussetzung für eine erfolgreiche Projektumsetzung im Change Management. Es reicht nicht aus, die Stakeholder zu informieren, wir müssen sie überzeugen und begeistern.

 
Herausforderungen

Eine Vielzahl von Informationen kann zur Generierung guter Planungsergebnisse herangezogen werden. Die Menge und der Detaillierungsgrad dieser Informationen steigt mit der technologischen Entwicklung kontinuierlich an. Die richtigen Daten und der richtige Algorithmus ersetzen im Planungsprozess die Glaskugel und machen so Entscheidungen berechenbar. Diese müssen durch Simulationen und Struktur-Effektanalysen unterstützt werden. Die Halbwertszeit eines Planungsergebnisses ist sehr kurz, die Dynamik des täglichen Geschäfts muss sich im Prozess des Supply Chain Planning wiederspiegeln.

Innovationen & Trends

Technologische und wissenschaftliche Entwicklungen erlauben eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Supply Chain Planning Prozesse. Die Verarbeitung größerer Datenmengen, die Verknüpfung von kausalen Zusammenhängen innerhalb der Supply Chain und die steigende Prozessfrequenz erhöhen die Planungsqualität. Neben diesen entwickeln sich die Unternehmen weiter, der kontinuierliche Marktdruck fordert die konsequentere Ausnutzung von vorhandenen Potentialen, dies ist der Treiber für die Umsetzung neuer, integrativer und innovativer Planungsprozesse.